Kiew Restaurant, Bild #214 Greenhouse Job, Bild #196 Sommer Freiheit, Bild #182

Nach HauseNach Hause Ukrainisch Mädchen Bilder Welt Reisebilder Schöne Blumen Russian Women Club


Olga, Russische Prinzessin. Berühmte russische Frauen

Olga, Russische Prinzessin - Herrscher von Russland 954 bis 969

Prinzessin Olga Olga, genannt „die Heilige“ (* nach 900; † 11. Juli 969 in Kiew), aus der Dynastie der Rjurikiden war 945 bis 969 Großfürstin von Kiew. Sie wurde 1547 von der russisch-orthodoxen Kirche heilig gesprochen.

Sie war mit Fürst Igor von Kiew verheiratet. Nach dessen Tod während eines Feldzugs gegen die Drewljanen übernahm sie die Regentschaft für ihren Sohn und Nachfolger Swjatoslaw I. An den Drewljanen rächte sie sich mit mehreren Feldzügen. Der Überlieferung nach soll sie an Igors Grabhügel (Kurgan) 5000 Drewljanen ermorden lassen haben und eine drewljanische Delegation in einem Badehaus bei lebendigem Leibe verbrannt haben. Sie soll auch die Hauptstadt der Drewljanen Iskorosten (heutiges Korosten) niederbrennen lassen haben. Nach der Unterwerfung der Drewljanen richtete sie ein System aus befestigten Plätzen, Steuereintreibern und Gastungsrechten im neu eroberten Gebiet ein, was eine Modernisierung der bis dahin archaischen Herrschaftsstruktur in der Kiewer Rus darstellte. Dieses System breitete sich nach und nach auch auf die übrigen Teile des Fürstentums aus.

955 wurde Olga in Konstantinopel getauft. 957 wurde sie erneut prunkvoll in Konstantinopel empfangen, worin ein Versuch von Kaiser Konstantin VII. Porphyrogennetos zu sehen ist, die neu Bekehrte an sich zu binden. 959 erbat Olga bei König Otto I. die Ernennung eines Bischofs und Hilfe bei der Christianisierung der Kiewer Rus. Die Gesandtschaft stellte auch eine Bemühung um mehr Unabhängigkeit von Byzanz dar, indem Olga versuchte, starke Verbindungen zum westlichen Kaisertum aufzubauen. Olga hatte jedoch die Verhältnisse im Westen falsch eingeschätzt, da nur der Papst einen vollwertigen Bischof ernennen konnte. Zwar schickte Otto den Mönch Adalbert, den späteren Erzbischof von Magdeburg, als Missionsbischof nach Osten los. Dieser kam allerdings erst in einer Zeit der heidnischen Renaissance dort an und konnte nichts ausrichten. Die erneute Christianisierung fand 987–988 unter byzantinisch-orthodoxem Vorzeichen statt und prägte von da an die religiöse Zugehörigkeit Russlands.


Nach HauseNach Hause Fakten über russische Frauen Russische Frauschönheit Russische Küche Berühmte russische Frauen Interessante russische Traditionen Internationale Ehen Schreibensbuchstaben Russische Sprichwörter Familienporträt Russische Silvestermenü Russische Frauen in Kriegs Russische Frauen Ausbildungs Russische Krankenschwestern Parteigängerischer Widerstand Russische Frauen Piloten Russische Frauen Snipers Russisches Alphabet Russische Architektur Zeiten Russische Kunst UdSSR Russische Kunst Russisches Ballett Russischer Charakter Russische Filmgeschichte Russische Kleidungs Tradition Russische Kultur Russische Literatur Russische Namen Russisch Religion Russische Humor Oktober Revolution Russische Frauen Mythen Übersetzung Russische Tatsachen Anti Scam Strategie Russische Wörter Sätze

Die Welt ist groß und erstaunlich. Wir präsentieren es Ihnen in einer Vielzahl von Fotos:
Desktop Wallpaper kostenlos herunterladen, Bild #29 Cathedrale Chartres, Bild #103 Fußspuren am Strand, Bild #10 Lilie - Blumen Hintergrundbilder, Bild #43 Ko Lan, Bild #63 Training mit Hanteln, Bild #183 Ziemlich fremd, Bild #14
Privacy Policy
Bitte beachten Sie, dass dies nicht "Dating-Website" noch "Kontaktanzeigen-Website" noch "russischen Versandhandel Bräute Websites" in keiner Weise. Dies ist kein "date einzelne Person" noch "frei Dating Online" nein "Friend" noch eine andere Art von "Ehe" oder "Ehe" Websites. Wir bieten keine Matchmaking-Dienste. Wir bieten nur Informationen wie wir es kennen und zeigen Ihnen einige Bilder. Es ist alles kostenlos - ohne Gebühren, keine Gebühren.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Die auf dieser Seite enthaltenen Informationen sind nur für Bildungszwecke. Der Autor übernimmt keine Gewährleistung über den Inhalt oder die Richtigkeit von Inhalten eingeschlossen.