Indischen Safari, Bild #184 Charmante Familienporträt, Bild #211 Space Explorer, Bild #208

Nach HauseNach Hause Ukrainisch Mädchen Bilder Welt Reisebilder Schöne Blumen Russian Women Club


Berühmte Frauen Russland - Anna Leopoldowna

Anna Leopoldowna, Regentin von Russland von November 1740 bis November 1741

Anna Leopoldowna Anna Leopoldowna, eigentlich Elisabeth Katharina Christine Herzogin zu Mecklenburg(-Schwerin) ( * 18. Dezember 1718 in Rostock; † 18. März 1746 in Cholmogory an der Dwina) war durch Heirat Prinzessin von Braunschweig-Wolfenbüttel sowie von 1740 bis 1741 als Großfürstin Regentin des Russischen Kaiserreichs.

Anna Leopoldowna war eine Tochter von Herzog Karl Leopold von Mecklenburg und dessen dritter Gemahlin Katharina Iwanowna, Schwester der Zarin Anna Iwanowna. Ihre Mutter verließ ihren Ehemann 1722 und kehrte nach Russland zurück, wo Elisabeth Katharina Christine auch aufwuchs. Den Namen Anna Leopoldowna nahm sie anlässlich ihres Übertrittes zur russisch-orthodoxen Kirche im Jahre 1732 an. 1739 wurde sie in Sankt Petersburg mit dem Prinzen Anton Ulrich von Braunschweig-Wolfenbüttel vermählt. Im Jahre 1740 gebar sie mit Iwan einen Sohn, der von der Zarin auf Betreiben ihres Favoriten Ernst Johann von Biron zum Nachfolger auf dem Zarenthron bestimmt wurde, um Biron dadurch die Regentschaft für den Minderjährigen zu ermöglichen.

Nachdem Biron jedoch am 19. November durch Feldmarschall Münnich im Einverständnis mit Anna Leopoldowna gestürzt wurde, erklärte sich diese, nunmehr unter dem Titel einer Großfürstin, zur Regentin ihres minderjährigen Sohnes. Sie ernannte Münnich zunächst zum Premierminister, zerstritt sich aber bald mit ihm, infolgedessen er am 13. März 1741 sein Amt niederlegte.

Die Regentin zeigte sich ihrer Stellung nicht gewachsen, beschäftigte sich nur wenig mit den Staatsangelegenheiten und unterhielt ein Liebesverhältnis mit dem Diplomaten Moritz Karl zu Lynar. Es bildete sich bald eine Verschwörung mit dem Ziel, Annas Halbtante 2. Grades (also der Halbcousine ihrer Mutter) und Tochter Peters des Großen, Elisabeth Petrowna, den russischen Thron zu verschaffen. Die Verschwörung wurde in der Nacht vom 5. auf den 6. Dezember 1741 vollzogen und Elisabeth Petrowna bestieg als Elisabeth I. den russischen Zarenthron, während Anna Leopoldowna mit ihrem Gemahl und ihren Kindern zunächst nach Riga gebracht, dann nach Cholmogory an der Dwina verbannt wurde. Hier starb sie am 18. März 1746 nach der Geburt ihres fünften Kindes. Ihr Sohn, der "unglückliche Zar" Iwan VI., wurde 1756 nach Schlüsselburg gebracht und dort 1764 ermordet. Anton Ulrich von Braunschweig folgte ihr erst 1774 ins Grab.


Nach HauseNach Hause Fakten über russische Frauen Russische Frauschönheit Russische Küche Berühmte russische Frauen Interessante russische Traditionen Internationale Ehen Schreibensbuchstaben Russische Sprichwörter Familienporträt Russische Silvestermenü Russische Frauen in Kriegs Russische Frauen Ausbildungs Russische Krankenschwestern Parteigängerischer Widerstand Russische Frauen Piloten Russische Frauen Snipers Russisches Alphabet Russische Architektur Zeiten Russische Kunst UdSSR Russische Kunst Russisches Ballett Russischer Charakter Russische Filmgeschichte Russische Kleidungs Tradition Russische Kultur Russische Literatur Russische Namen Russisch Religion Russische Humor Oktober Revolution Russische Frauen Mythen Übersetzung Russische Tatsachen Anti Scam Strategie Russische Wörter Sätze

Die Welt ist groß und erstaunlich. Wir präsentieren es Ihnen in einer Vielzahl von Fotos:
Hochzeitsauto, Bild #65 Tulpe - Blumen Hintergrundbilder, Bild #11 Ausgehen, Bild #135 Schönes freies Hintergründe, Bild #57 Kostenlos Hintergründe, Bild #46 Nacht-Bar, Bild #159 Plaza de Espana, Bild #86
Privacy Policy
Bitte beachten Sie, dass dies nicht "Dating-Website" noch "Kontaktanzeigen-Website" noch "russischen Versandhandel Bräute Websites" in keiner Weise. Dies ist kein "date einzelne Person" noch "frei Dating Online" nein "Friend" noch eine andere Art von "Ehe" oder "Ehe" Websites. Wir bieten keine Matchmaking-Dienste. Wir bieten nur Informationen wie wir es kennen und zeigen Ihnen einige Bilder. Es ist alles kostenlos - ohne Gebühren, keine Gebühren.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Die auf dieser Seite enthaltenen Informationen sind nur für Bildungszwecke. Der Autor übernimmt keine Gewährleistung über den Inhalt oder die Richtigkeit von Inhalten eingeschlossen.